Warum die Bienen wirklich sterben

Warum die Bienen wirklich sterben - Screenshot Deutschlandradio Kultur
Warum die Bienen wirklich sterben - Screenshot Deutschlandradio Kultur

Hier mal ein interessanter Radioartikel von „Deutschlandradio Kultur“. Warum sterben die Bienen, sind es wirklich immer die Pestizide und die bösen Agrarkonzerne, die fast reflexartig für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden? Im Radiobeitrag (den man natürlich auch lesen kann 😎 )  wird diskutiert, ob die von den Imkerverbänden seit den 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts präferierte Carnica, auch Kärntner-Biene genannt, durch – bei Hochleistungszucht unvermeidlicher – Inzucht genetisch so geschwächt ist, dass sie sich schon gegen natürlich vorkommende Umweltgifte  kaum zur Wehr setzen kann. Der Auto plädiert deshalb dafür Sanftmut und Honigleistung etwas zu vernachlässigen und an das jeweilige Ökosystem angepasste Bienen zu halten und zu züchten. Dies entspricht genau dem, was die Züchter der Dunklen Biene aber auch die große Gruppe der Basiszüchter die besonders auf Vitalität hin züchten seit Jahren machen.

Hier geht es zum lesbaren Radioartikel: Warum die Bienen wirklich sterben

Bienen-Fotos

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*